Die Ambulanten

Betreuung und Pflege hilfebedürftiger Menschen

Wir bieten unseren Kunden ein umfassendes und bedarfsgerechtes Angebot zur Pflege in den eigenen vier Wänden. Individuelle Unterstützung, Sicherheit und die Möglichkeit der Teilhabe am gesellschaftliche Leben sind die wichtigsten Angebote in unserem Portfolio.

Wichtige Grundlagen unserer Hilfe sind sachliche Informationen und eine umfassende Beratung von Pflegebedürftigen sowie deren Angehörigen. Wir nehmen uns Zeit. Gemeinsam mit den Menschen klären wir welche Hilfen notwendig sind und wie diese finanziert werden können.

Menschen mit zunehmendem Alter oder wachsenden gesundheitlichen Einschränkungen haben das Bedürfnis nach mehr Sicherheit im Alltagsleben. Die PariSozial bietet ein abgestimmtes Angebot an Alltagshilfen. Stichpunkte hierzu sind u.a. ein Hausnotruf-System und die 24-Stunden-Rufbereitschaft.

Ergänzend zu unseren Pflegeangeboten bieten wir Unterstützung im Alltag an. Wenn es mit dem Einkaufen oder dem Reinigen der eigenen vier Wände nicht mehr so gut klappt, das Treppensteigen allein sehr schwer fällt oder sogar gefährlich ist, unterstützen wir bei:

  • der Reinigung der Wohnung

  • der Zubereitung von Mahlzeiten

  • der Wäschepflege

  • Einkäufen

  • Besorgungen außer Haus

  • Besuch des Arztes

Die häusliche Pflege ist eines der umfassensten Angebote der PariSozial. Ziel ist es, unseren Kunden ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen, sie so zu pflegen, wie es deren Vorstellungen entspricht. Folgende Pflege-Leistungen bieten wir an:

  • Die Grundpflege für den Bedarf an Körperpflege, Ernährung und Mobilität

  • Die Behandlungspflege für den medizinischen Pflegebedarf

Die Grundpflege (auch: „allgemeine Pflege“)
Wenn regelmäßig Hilfe bei Körperpflege, Ernährung und/oder Mobilität benötigt wird, beispielsweise beim Waschen, Duschen oder Baden, beim An- und Auskleiden oder beim Verlassen des Bettes, erhalten Pflegebedüftige hierfür Leistungen von ihrer Pflegekasse. Voraussetzung dafür ist, dass der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) vorher eine Begutachtung und Einstufung in die entsprechende Pflegestufe vorgenommen hat.

Die Behandlungspflege (auch „spezielle Pflege“)
Die Behandlungspflege umfasst medizinische Leistungen wie z.B. den Verbandwechsel, Injektionen, das Verabreichen von Medikamenten oder die Blutzuckerkontrolle. Für die Durchführung dieser Maßnahmen wird eine Verordnung durch den behandelnden Hausarzt oder Facharzt ausgestellt. Diese Verordnung wird von unserem Pflegedienst bei der Krankenkasse eingereicht und abgerechnet. 10 Prozent der Behandlungskosten müssen jedoch nach dem Gesundheitsmodernisierungsgesetz selbst getragen werden.

Weitere Information erhalten Sie hier:
https://www.parisozial-minden-luebbecke-herford.de/content/e661/e761/

Um Pflegebedürftige und/oder pflegende Familienangehörige mit der schwierigen Aufgabe der Alltagsbewältigung nicht alleine zu lassen, bieten wir bedarfsgerechte und angepasste Pflegeberatungsangebote. Wir beraten:

  • Persönlich, telefonisch und schriftlich

  • Auf Wunsch auch schon im Krankenhaus oder zu Hause

Das Konzept „Betreutes Wohnen“ bietet neben verschiedenen Wohnungsgrößen je nach individuellen Ansprüchen ein breitgefächertes Angebot an gemeinschaftlichen Aktionen.

Durch regelmäßige Besuche und persönliche Gespräche durch unsere Mitarbeiter*in sowie eine gemeinsame Freizeitgestaltung werden die Mieterinnen und Mieter in die Wohnanlage eingebunden. Durch die Beratung zum Einsatz von Haushaltshilfen und Pflegediensten wird die selbständige Lebensführung unterstützt.

Das Betreuungsangebot beinhaltet wöchentliche Veranstaltungen wie zum Beispiel gemeinsames Kochen und Essen, Kaffeetrinken, Gymnastik, Konzentrationsübungen, Filmnachmittage, Lesungen, Singen und Musizieren, Vorträge, Ausflüge sowie andere Kreativaktionen. Unsere betreuten Wohnanlagen finden Sie in Lübbecke, Pr. Oldendorf und Minden.

Warum sein Süppchen selber kochen? Sehr viel bequemer geht‘s mit Essen auf Rädern. Speisen werden täglich dort frisch zubereitet, wo Küchenhandwerk noch groß geschrieben wird: In den Werkstätten der Lebenshilfe e.V. in Lübbecke. Von dort aus werden die Speisen dann durch unsere Mitarbeiter*innen zu den Kunden*innen in den Regionen Lübbecke und Minden gebracht.

Ob Eintopf oder Salatpokal, Vollkost, leichte Kost oder Teiggerichte – es kann nach Herzenslust variiert werden.

Die familienunterstützenden Dienste bieten alltagsorientierte Dienstleistungen für Familien mit behinderten Angehörigen. Art und Umfang der Angebote richten sich nach den Erfordernissen. Zu den Angeboten gehören stundenweise, tageweise oder auch mehrtägige Betreuungs- und Pflegehilfen. Das Spektrum umfasst auch sozialpädagogische Beratung und Begleitung der Familie sowie die Vermittlung von Hilfen.

Mehr selbstbestimmtes Leben für Schwerstbehinderte. Unser Angebot der Individuellen Schwerstbehindertenbetreuung (ISB) wendet sich an Menschen unter 65 Jahren mit einer schweren Behinderung und einem hohen Unterstützungs- und Hilfebedarf. Unter anderem steht PariSozial zur Seite bei:

  • Körperpflege

  • Hauswirtschaftlicher Versorgung (Einkaufen, Reinigen der Wohnung, Essen zubereiten, Wäsche machen etc.)

  • Eingliederungshilfen (z.B. Besuche öffentlicher Veranstaltungen)

  • Freizeitgestaltung

  • Erledigung von Arztbesuchen/Behördengängen

  • Planung und Durchführung des Tagesablaufes

  • Nächtlichem Bedarf

Zu Hause sein mit Assistenz – ISB bietet Unterstützung

  • In der eigenen Wohnung

  • Im Rahmen des Betreuten Wohnens, gegebenenfalls mit Nachtbereitschaft